Das Phänomen „im Stress zu sein“ ist heutzutage weit verbreitet. Wir alle kennen ihn ganz gut: Stress auf der Arbeit, Stress zu Hause, Stress mit dem Partner, den Kindern, Stress in der Freizeit und überhaupt. Stress wirkt sich negativ auf unsere Psyche, auf unserern Körper und auch auf unser Erscheinungsbild aus. Daher möchten wir heute eine einfache Entspannungsübung vorstellen: Die Bauchatmung. Für mehr Wohlbefinden und eine entspanntere, jugendlichere Ausstrahlung.

Unsere Atmung ist mit unserem körperlichen, emotionalen und geistigen Befinden gekoppelt. Sie reagiert direkt auf unsere Emotionen. Bei Freude und Wohlbefinden atmen wir tief und befreit, bei Unwohlsein (Bsp. Angst, Stress oder Ärger) hingegen mit Verspannungen (Bsp. Kurzatmigkeit, Hecheln, beklemmender Brustatmung).

Der Einfluss der Atmung auf unser Wohlbefinden und Atemtechniken zur Steuerung des körperlichen und geistigen Wohlbefinden sind mittlerweile anerkannt. Lernt man beispielsweise bei Stress oder Nervosität entspannt zu atmen, verändert sich das jeweilige negative Gefühl und man ist sofort wieder entspannt.

Beispiel für eine einfache Atemübung: Die Bauchatmung

Legen Sie sich bequem in lockerer Kleidung auf den Rücken und schießen Sie die Augen. Achten Sie darauf, dass Ihnen warm ist.
Legen Sie eine Hand auf Ihren Bauch (zwischen Nabel und Solarplexus) und atmen Sie langsam und bewusst so in den Bauch, dass sich die Bauchdecke beim Ein- und Ausatmen hebt und senkt.
Versuchen Sie nun immer langsamer und tiefer in den Bauch zu atmen. Achten Sie dabei auf die Bauchdecke und versuchen Sie diese immer lockerer werden zu lassen. Ziel ist es, mit der Zeit den natürlichen immer tiefer werdenden Atemimpuls zuzulassen. Ev. störende Gedanken lassen Sie wie Wolken weiterziehen, ohne ihnen eine spezielle Aufmerksamkeit zu schenken.
Atmen Sie ein, wenn Sie den Impuls zum Einatmen wahrnehmen und atmen Sie aus, wenn Sie den Impuls zum Ausatmen spüren. Versuchen Sie schrittweise lockerer zu atmen und immer ruhiger zu werden.

Führen Sie die Bauchatmung zwischen 10 und 15 Minuten durch. Öffnen Sie am Ende der Atemübung wieder Ihre Augen und genießen Sie einen entspannten Körper und einen erholten, jugendlichen Look.